jugendgemeinderat
böblingen

Der JGR setzen sich stellvertretend für alle Jugendlichen in Böblingen ein, z.B. im Bildungs-, Sozial- und Umweltbereich. Er organisiert und unterstützt Projekte und Events für Jugendliche. Dafür hat der JGR im Gemeinderat ein Anhörungs-, Antrags- und Rederecht sowie ein eigenes Budget für Projekte, Aktionen und Veranstaltungen.

Amtszeit

2 Jahre

Mitglieder

17 Jugendliche

Alter

14-19 Jahre

Sprecher

3 : 4 Hochformat

Kim Waterstrat

Hartenstein_Louis

Louis Hartenstein

Mem Alhan
Ismail Avduli
Ilias Baumann
Vlera Beqiri
Arlind Bytyqi
Jasmina Dervishi

Civan Evren
Nilay Gezgin
Daniel Gombo
Niklas Gruber
Kosta Komenov
Tim Klotz

 

Sara Nur Öz
Sarah Reich
Julian Schulz
Dorina Gllareva

Projekte

  • Brüsselfahrt

    Ende August sind Vertreter*innen von uns gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz, der AG Europa des Böblinger Gemeinderats, dem Europabüro Böblingen und Sindelfingen, sowie mit Vertreter*innen des Jugendgemeinderats Sindelfingen nach Brüssel gefahren.
    Unter anderem wurde die Baden-Württembergische Landesvertretung besichtigt. 
    Wir hatten die Möglichkeit viel über Europa, politische Entwicklungen und Abläufe zu lernen.

  • JGR Party im Casa

    Im Casa Nostra fand am 23. Juli eine Party für Jugendliche ab 16 Jahren statt. Der Eintritt war für die Besucher kostenfrei.In Zukunft sollen mehr solcher Partys stattfinden.

  • Böblinger Jugendhearing

    Am Samstag, den 09.  Juli haben wir in Kooperation mit dem Verein für Jugendhilfe ein BöblingercJugendhearing im Casa Nostra veranstaltet.
    Wir haben mit Jugendlichen aus Böblingen besprochen, was sie sich in und für Böblingen zukünftig wünschen. Es ging hauptsächlich über einen öffentlichen Treffpunkt, die Müllsituation an öffentlichen Plätzen und die Busverbindungen in Böblingen. Diese und weitere Themen werden in unsere Arbeit im Gremium aufgenommen und daran weitergearbeitet.

  • Hallenfußballturnier in Dagersheim

    Am Samstag, den 21.05. hatten wir unsere erste Kooperation mit dem Sindelfinger Jugendgemeinderat. Beim Hallenfußballturnier in der Rappenbaumhalle in Dagersheim, welches vom Jugendtreff Dagersheim und Jugendtreff Darmsheim organisiert und veranstaltet wurde, haben wir kostenlose Crepes für die spielenden Teams und anfeuernden Zuschauer zubereitet. Wir haben die Chance genutzt, um mit den Anwesenden ins Gespräch zu kommen und über den Jugendgemeinderat zu informieren. 

  • Übergabe des Staffelstabs

    Mitte Mai 2022 fand im Böblinger Jugendhaus casa nostra, mit Corona-bedingter Verspätung, die Amtsübergabe des Jugendgemeinderates statt. Dabei tauschten sich ehemalige sowie neu gewählte Jugendgemeinderäte über vergangene und aktuelle Projekte aus. 
    Die ehmahligen Jugendgemeinderäte bekamen Urkunden für ihre vergangene Amtszeit überreicht. 
    Im Anschluss nutzten wir  die Gelegenheit, in einen intensiven Austausch mit Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz zu gehen und ihm Fragen zustellen.

  • Antrag für Menstruationsartikel an Schulen

    Unser erster Antrag ist eingereicht. Für uns ist das Thema Menstruationsartikel auf Schultoiletten äußerst wichtig. Deshalb haben wir einen Antrag mit der Forderung gestellt, dass Hygieneartikel für Mädchen* an Schulen kostenfrei und freizugänglich bereitgestellt werden. 

Projektgruppen

Umwelt

Kim, Louis, Kosta und Civan

Wir beschäftigen uns gerade mit der Müllsituation in Böblingen. Aktuell sind wir im Austausch mit der Stadtverwaltung, um die Müllsituation gegebenenfalls mit weiteren Mülleimern zu verbessern. Du darfst dich gerne mit uns in Verbindung setzten, wenn auch du Orte kennst, an denen Mülleimer fehlen.

Öffentliche Plätze

Tim, Arlind, Sarah und Ismail

Diese Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Gestaltung von öffentlichen Plätzen. Beispielweise möchten wir Stromkästen mit Graffi besprayen lassen, um gesellschaftlichsrelevante Themen aufmerksam zu machen. Besonders wichtig ist uns das Thema Rassismus.
Außerdem planen wir Handyladestationen an öffentlichen Plätzen einzuführen.
Bei Fragen darfst du dich gerne bei uns melden.

Schulen

Julian, Nilay, Sara Nur und Mem

Für uns ist das Thema von Menstruationsartikeln an weitereführenden Schulen ein wichtiges Thema. Aufgrunddessen haben wir ein Antrag gestellt, sodass an weiterführenden Schulen in Böblingen in Zukunft Hygieneartikel für Mädchen* kostenfrei bereitgestellt werden.
Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

Equality

Dorina, Niklas, Julian, Vlera und Jasmina

Wir beschäftigen uns mit allen Themen, die in der Gesellschaft für Benachteiligung führt und somit keine Gleichberechtigung besteht. Darüber wollen wir infomieren und teilen auf unseren Social Media Kanälen zu aktuellen Themen Beiträge.
Außerdem planen wir Aktionen bei denen Spenden generiert werden, um vor allem marginalisierte Gruppen unterstützen zu können.

Wahl

Die letzte Wahl fand vom 22.11-01.12.2021 statt. Zur Wahl standen 43 Kandidat*innen. Der neue Jugendgemeinderat setzt sich aus 17 gewählten Mitgliedern zusammen. Die Wahlbeteiligung lag bei 13,1%.

Die nächste Wahl findet im November 2023 statt.

Wenn Du Lust hast Teil des Jugendgemeinderats zu werden, kannst Du Dich im Herbst 2023 als Kandidat*in bewerben.

Wahlberechtigt und wählbar sind alle Jugendlichen, die in Böblingen und Dagersheim wohnen und zwischen 14 und 18 Jahre sind. Alle wahlberechtigten Jugendlichen erhalten per Post eine Wahlberechtigung, mit der sie unter boeblingen.jgrwahl.de wählen können.

  1. Du brauchst Engagement, Kreativität und manchmal auch Durchhaltevermögen.
  2. Du solltest Zeit mitbringen, rund 1 bis 2 Stunden in der Woche. Wir treffen uns alle zwei Wochen (außer in den Ferien) zu Arbeitssitzungen. Außerdem gibt es drei Mal im Jahr öffentliche Sitzungen. Dazu kommt die Zeit, die Du in Deine Projekte investieren möchtest.
  3. Wer im JGR arbeitet übernimmt für zwei Jahre Ehrenamt.
  4. Du brauchst kein politisches Vorwissen und keine Parteimitgliedschaft.

Termine

                                                                                                  Arbeitssitzung

die nächstem Sitzungen findet am 26.01. und am 09.02. im Casa Nostra statt